Coronavirus: aktuelle Informationen und Empfehlungen

Muss ich mein Kind in der Praxis vorstellen?

 

Bitte rufen Sie immer an oder schreiben Sie eine E-Mail, bevor Sie in die Praxis kommen! 

Due to COVID-19 please always contact us per telephone, before coming into the practice!

Por la situación actual les pedimos que nos llamen por teléfono antes de visitar nuestro consultorio!

 

Bei Krankheitssymptomen wie hohem Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schlappheit, Nahrungsverweigerung oder reduziertem Allgemeinzustand beraten wir Sie telefonisch und bieten Ihnen einen zeitnahen Termin in unserer Praxis an.

 

Rufen Sie uns dazu an unter  0511- 553001 oder schicken eine email mit Angabe der Krankheitssymptome, der Kontaktmöglichkeiten und Ihrer Handynummer an

 

 

Wenn Ihr Kind nur Zeichen einer leichten akuten Atemwegsinfektion ( Husten, Schnupfen, Halskratzen) ohne Fieber hat und sich in einem guten Allgemeinzustand befindet, ist eine Vorstellung in der Praxis meistens nicht unbedingt notwendig. Wenn sie Sorge haben, Rezepte oder eine Arbeitgeberbescheinigung benötigen, rufen Sie uns an, wir beraten Sie am Telefon und schicken Ihnen die Formulare per Post zu. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an mit Angabe der Krankheitssymptome sowie einer Handynummer für eine Rückmeldung.

Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn sich eines Ihrer Familienmitglieder in einem Endemiegegebiet für Corona – Infektionen aufgehalten hat oder in dieser Zeit Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall ( oder einem entsprechendem Verdachtsfall) bestand.

In diesem Fall verweisen wir sie nach ärztlicher Entscheidung ggf. an eines der Testzentren.

Wir testen in unserer Praxis nicht!

Weitere Antworten auf aktuelle Fragen zur Corona-Situation finden Sie beim RKI (Robert-Koch-Institut),BGA(Bundesgesundheitsamt), BZGA (Bundesamt für gesundheitliche Aufklärung).

 

 

 

Achtung: wir machen Terminsprechstunde !

Wir sind Mo – Fr morgens bereits ab 8.00h und Mo, Di, Do nachmittags ab 14.30h telefonisch  und per E-Mail erreichbar!

 

Liebe Patienten,

Wir haben unsere Praxis umstrukturiert und möchten zu Ihrer Sicherheit gesunde und kranke Kinder zu getrennten Zeiten in der Praxis sehen. Daher machen wir ausschliesslich Terminsprechstunde und passen unsere Sprechzeiten immer wieder der aktuellen Situation an.

 

Sollten sie keinen Termin haben, kommen Sie bitte nicht einfach in die Praxis, sondern rufen uns immer vorher an! 

If you dont’t have an appointment, pleas call before you come in ! Thank you !

 

Bitte achten Sie darauf, dass nur ein gesundes Elternteil in die Praxis begleitet.

Wenn vorhanden, bitte bringen Sie einen eigenen Mundschutz mit und legen ihn an.

Wie gewohnt können Sie Rezepte, Atteste, Arbeitgeberbescheinigungen (Kindkrankmeldungen) über unseren Anrufbeantworter bestellen. Diese schicken wir Ihnen per Post zu!

Vorsorgeuntersuchungen und Impftermine finden zu den Sprechzeiten für gesunde Kinder unverändert statt und sind auch in der jetzigen Situation außerordentlich wichtig für die Gesundheit ihres Kindes.

 

 

 

Vorsorgeuntersuchungen und Impftermine

 

Für  jüngere Kinder sind Vorsorgetermine und vor allem Impfungen in der jetzigen Situation besonders wichtig und finden weiter zu den Sprechzeiten für gesunde Kinder statt! Haben Sie Fragen oder sind unsicher, ob Sie und ihr Kind in die Praxis kommen sollen, rufen Sie uns an oder schreiben eine E-Mail.

Frau Dr. Henningsen und Frau Dr. Mir beraten Sie am Telefon und ab den Osterferien auch über Videosprechstunde.

Englisch

Information about SARS-CoV-2

Since early December 2019, there has been an increasing number of cases of respiratory disease caused by a novel coronavirus (SARS-CoV-2) emerged from Wuhan, the capital of central China’s Hubei province. Most of the cases appeared within China, but also in other countries like Germany, Italy and Austria.

 

The disease is transmitted from person to person, primarily via respiratory secretions.

 

The following symptoms may occur after an incubation period of up to 14 days:

Fever, cough, difficulty in breathing

After your entry from an area with COVID-19 cases

If you develop fever, cough or difficulty in breathing within 14 days after entry from an affected area

–  Please avoid unnecessary contacts,

–  Stay home as far as possible,

–  keep your distance from others when coughing and sneezing and turn around; cover your mouth and nose with flexed elbow or use a tissue that you can dispose of immediately (cough and sneeze etiquette),

–  wash your hands regularly with soap and water, avoid touching your eyes, nose or mouth (hand hygiene),

–  should you need medical assistance, consult a doctor by telephone beforehand, informing him with reference to your travel.

 

If you come from a risk area as defined by the RKI (widespread community transmission)If you have been to a risk area within the past 14 days, regardless of any symptoms

– Please avoid unnecessary contacts,

– Stay home as far as possible.

If you develop acute respiratory symptoms, regardless of severity, with or without fever, follow the above mentioned recommendations (hand hygiene, cough and sneeze etiquette)

– Should you need medical assistance, consult a doctor by telephone beforehand, informing him with reference to your travel

– After registering by telephone, indicating your possibility of infection, the doctor decides on a test. Testing is only carried out on medical instruction.

– You can find answers to current questions at the RKI, Federal Health Office, BZGA.

 

Deutsch

Aktuelle Informationen vom Robert-Koch- Institut finden sie hier (deutsch, englisch, italienisch)

 

Seit Anfang Dezember 2019 sind ausgehend von Wuhan, der Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Hubei, vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch ein neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2) vorwiegend in China aufgetreten.

 

Die Krankheit wird von Mensch zu Mensch, primär über Sekrete der Atemwege, übertragen.

Nach einer Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen können folgende Symptome auftreten:

Fieber, Husten, Atemnot

 

Was tun, wenn ich mich in Gebieten*, in denen Coronavirus-Fälle vorkommen, aufgehalten habe?

*(Bayern, Nordrhein-Westfalen,Hessen, Hamburg, Italien, Österreich, China, Iran, Südkorea)

Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Aufenthalt Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln

–  vermeiden Sie unnötige Kontakte,

–  bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause,

–  halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg; halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch, das sie sofort entsorgen (Husten- und Niesetiquette),

–  waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife, vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund (Händehygiene),

–  suchen Sie nur  nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihren Aufenthalt, einen Arzt auf.

 

Wenn Sie aus einem vom RKI festgelegten Risikogebiet kommen(besonders hohe Anzahl von Fällen).

Wenn Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, unabhängig von Symptomen

–  vermeiden Sie unnötige Kontakte,

–  bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.Bei akuten respiratorischen Symptomen jeder Schwere mit oder ohne Fieber

–  halten Sie sich an die oben genannten Verhaltenshinweise zur Händehygiene, Husten- und Niesetiquette,

–   nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Ansteckungsmöglichkeit, entscheidet der Arzt über eine Testung. Eine Testung erfolgt nur auf ärztlicher Anweisung.

–  Antwort auf aktuelle Fragen finden sie beim RKI,Bundesgesundheitsamt, BZGA .

Spanisch

Información del SARS-CoV-2 Desde principios de diciembre de 2019, Wuhan, la capital de la provincia central china de Hubei, ha visto cada vez más casos de enfermedades respiratorias causadas por un nuevo tipo de coronavirus (SARS-CoV-2), principalmente en China. Pero tambien en otros paises.

 

La enfermedad se transmite de persona a persona, principalmente a través de secreciones respiratorias. Después de un período de incubación de hasta 14 días, pueden aparecer los siguientes síntomas:

Fiebre, tos, falta de aliento.

 

Al ingresar desde áreas donde ocurren casos de COVID-19 Si desarrolla fiebre, tos o falta de aire dentro de los 14 días posteriores a la entrada

– evitar contactos innecesarios,

– quedarse en casa si es posible,

– mantenga su distancia de los demás al toser y estornudar y aléjese;

sostenga la curva de su brazo frente a su boca y nariz o use un pañuelo que debe desechar inmediatamente (etiqueta para toser y estornudar),

– lávese las manos regularmente con agua y jabón, evite tocarse los ojos, la nariz y la boca (higiene de las manos),

– Consulte a un médico después de registrarse por teléfono, refiriéndose a su viaje.

Si vienes de un área de riesgo definida por el RKI (número particularmente alto de casos) Si ha estado en un área de riesgo en los últimos 14 días, independientemente de los síntomas – evitar contactos innecesarios,

– Quédese en casa si es posible. Con síntomas respiratorios agudos de cualquier gravedad con o sin fiebre.

– adherirse a las pautas de comportamiento mencionadas anteriormente para la higiene de manos, la tos y el estornudo,

– Consulte a un médico después de registrarse por teléfono, refiriéndose a su viaje.

– Después de registrarse por teléfono, indicando su posibilidad de infección, el médico decide una prueba. Las pruebas solo se realizan con instrucción médica.

– Puede encontrar respuestas a las preguntas actuales en RKI, Oficina Federal de Salud, BZGA.